Bildung

Brombella im Kindergarten

Wenn Sie mich in Ihren Kindergarten oder in Ihre inklusive Einrichtung einladen, dann erleben Sie und die Kinder ein paar leichte, fröhliche Stunden mit Brombella – und das Schöne an ihr ist, dass  sie nichts weiß und sich ganz unbedarft auf ihre spielerische Intuition und auf ihr Gefühl verlässt. Und sie springt an auf die Ideen der Kinder. Nach dem ersten vorsichtigen Kennenlernen und Beschnuppern ist Brombella meist schon nach kurzer Zeit eins von und mit den Kindern. Und auch wenn sie nicht viel spricht, so spricht sie doch die Sprache des Herzens und des Körpers – teilt sich mit und tobt sich aus über Bewegung, Mimik, Gestik, Geräusche und Wörter. Dabei begegnet sie allen Menschen und allen Dingen in ihrer kleinen Clown-Welt mit Herzlichkeit, Neugierde, Offenheit, Kreativität und Lebendigkeit – ganz ohne etwas Großes schaffen zu wollen… aber wer weiß?

Die kindliche Clownin Brombella kommt von Herzen gerne in Ihren Kindergarten; nicht um die Kinder im herkömmlichen Sinne zu „bespaßen“, sondern um einer kleinen Gruppe von Kindern zu begegnen und sie kennenzulernen – sei es zu einem besonderen Anlass, zu einem Fest oder einfach so.
Sie kommt außerdem als Botschafterin und Schwellenhelferin auch kurz vor der Einschulung in Ihre Einrichtung.

liebe Kinder

Wenn ich zu euch in den Kindergarten komme, dann bin ich ganz neugierig und superaufgeregt. Ich habe einen Koffer dabei, und da sind viele bunte Dinge drin. Zum Beispiel mein Lieblingsstofftier Gisa. Das ist eine kleine Giraffe. Ich habe auch Fingerpuppen dabei – damit können wir eigene Geschichten erfinden. In einem Köfferchen sind auch bunte Tücher  – damit kann man jonglieren, sich verstecken, tanzen und ganz viele andere schöne Sachen machen. Meistens trage ich auch meine Ukulele auf dem Rücken. Das ist eine kleine Gitarre und sie heißt Bellinchen. Damit können wir Lieder singen und selber dichten. Und ihr habt doch bestimmt viele bunte Stifte bei euch im Kindergarten. Oder? Dann können wir zusammen malen. Am allerliebsten mag ich Bilder, an denen alle Kinder mitmalen – auf einem ganz großen Blatt Papier.

Und wenn ihr nach den Sommerferien in die Schule kommt – so wie ich – dann bringe ich auch noch meinen Tornister mit. Ich bin so stolz auf meinen neuen Ranzen! Er ist ganz voll und platzt bald, weil da so viel drin ist, was ich euch zeigen möchte. Und ich bin sehr neugierig, was alles in eurem Tornister ist, welche Farbe er hat, und was für Bilder darauf sind?

Und wenn ihr mich einladet, dann komme ich auch nach den Sommerferien zu Besuch in eure neue Schule – auf die Einschulungsfeier oder in eure neue Klasse. Da gibt es dann sicher eine Menge zu zeigen und zu erzählen. Das wird ein Fest!
Ich freue mich ganz brombastisch darauf, euch zu besuchen und euch kennenzulernen. Dann gehen wir zusammen auf fantasievolle Entdeckungsreise – ja?!


Eure Brombella

Brombella in der Schule

Brombella nimmt gerne als Gast-Kind an einer Unterrichtsstunde Ihrer Klasse teil – sei es um die Kinder einfach zu besuchen, sei es um ein herausforderndes neues Thema besonders einzuführen, sei es um ein Bilderbuch pantomimisch zu veranschaulichen oder sei es um eine gemeinsame Klassenfestivität bunt zu beseelen. Meinen und Ihren Ideen sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.
Auch auf der Bühne fühlt sich Brombella pudelwohl und kann z.B. ihre Einschulungsfeier oder eine andere Festivität im Jahreslauf durch ein kleines Zwischenspiel im Duett mit der ModeratorIn bereichern.
Bei meinem Clown-Besuch kommen in jedem Fall alle Kinder auf ihre Kosten. Dabei lockt die Begegnung mit Brombella oft auch die leisen und schüchternen Kinder aus ihrer Ecke, denn der Faszination eines lieben Clowns können meist nur wenige Kinder widerstehen.